Metabolic Typing (MT)
Was ist MT?
LnB Therapien
Erfahrung bei John of God
Kristallbad (-bett)
Abadiânia Links
Akupunktur
ECIWO
Homöopathie
Spenglersane
Neuraltherapie
Osteopathie
Sauerstoff-Ozon-Therapie
Mundkeime entscheiden über unsere Gesundheit
Ozon wirksam gegen Artherosklerose
Augenakupunktur nach
Prof. BOEL
Medienecho
Nahrungsergänzungen bei Makuladegeneration
Orthomolekulare Medizin
Tote Ärzte lügen nicht
Enzyme: Motoren des Lebens
Aloe Vera
Insulin und Stoffwechsel
Gesunde Ernährung
ARGININ – sensationelles neues Produkt!
Mayr-Kur
Applied Kinesiologie
Qigong
Magnetfelder im Dienste unseres Wohlbefindens
Staudt-Therapiebandagen
Natürliches Progesteron
Progesteron wirkt gegen Krebs
Dunkelfeldmikroskopie
Moderne Arbeitsmedizin
Gefahr durch Handy
Tipps bei Venenleiden
Zahnherde: Schwermetallbelastungen
Literatur
 

Qigong

Qigong ist eine der drei Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), neben Akupunktur und chinesischer Arzneimitteltherapie. Qi Gong ist der aktive Teil dieser Medizin: Es ist eine Selbstübungsmethode, die der Harmonisierung von Körper, Geist und Atmung dient.

Qigong ist der Weg des eigenen Bemühens um Genesung und Gesunderhaltung. Qi bedeutet Atem, Dampf, Nebel, Hauch, Energie, Lebenskraft. Qi wird beschrieben als eine Kraft mit der Fähigkeit des sich Verbreitens, des Durchdringens und des Strömens. "Gong" heißt üben - im Sinne von stetig, achtsam, beharrlich üben. Es bedeutet auch "eine Fertigkeit erwerben".

Qigong läßt sich übersetzen mit

"Übungen zur Stärkung der Lebenskraft"
oder
"Fertigkeit erwerben im Umgang mit der eigenen Lebensenergie".


Diese Fertigkeit besteht darin, das Qi sammeln und leiten zu können. Hierzu heißt es im Bao-puzi (um 320 n.Chr.) :"Wer das Qi zu führen weiß, nährt im Inneren seinen Körper und wehrt nach außen hin schädigende Einflüsse ab."

Regelmäßiges Üben von Qigong verbessert signifikant auch chronische Beschwerden und verbessert die Lebenssituation der Betroffenen. Weniger Arzneimittelverbrauch schützt den Körper vor Nebenwirkungen starker Medikamente - z.B. Cortison, Antibiotika. Das Wissen, aus eigener Kraft mit seinem Leiden fertig werden zu können, stärkt den Lebenswillen und schenkt neue Lebensfreude.

In meiner Praxis besteht die Möglichkeit, unter Anleitung meiner Frau Qigong - übungen zu erlernen und zu praktizieren, die dem jeweiligen Krankheitsbild entgegensteuern.

Dies ist eine Bereicherung des therapeutischen Angebotes und wird den Übenden ein jahrtausendealtes und bewährtes "Werkzeug" zur Festigung Ihrer Gesundheit in die Hand gegeben.

Regelmäßig werden auch Qi Gong Gruppen unterrichtet.

Kursanfragen unter office@metabolic-typing.at